de en
Page-Background-Image

Testverfahren

Wollen Sie die prognostische Aussagekraft über die Potenziale Ihrer Mitarbeiter erhöhen und die Effektivität von Entwicklungsmaßnahmen vertiefen? Sie haben erkannt, dass es Aspekte im Führungsverhalten gibt, die sich gar nicht oder nur indirekt beobachten lassen, die aber einen Einfluss auf das Verhalten Ihrer Mitarbeiter haben? Sie wollen neben dem beobachtbaren Verhalten auch persönliche Treiber, Motivatoren und Blockaden identifizieren?

Ergänzung zur Verhaltensbeobachtung

Testverfahren bieten die Möglichkeit, Facetten der Persönlichkeit des Mitarbeiters greifbar zu machen, die in der Regel nur in ihren Effekten sichtbar werden und oft nicht eindeutig eingestuft werden können. Durch den gezielten, zusätzlichen Einsatz von Testverfahren in Kombination mit dynamischen Assessments lässt sich diese diagnostische Lücke passgenau schließen.

Anlassfälle

Zielgruppen

Wie USP Leadership Experts vorgehen

Mit unseren Kunden arbeiten wir heraus, welche Kompetenzen identifiziert werden sollen und für welche Zielsetzung welche Verfahren den erwünschten diagnostischen Zusatznutzen bringen. So gelingt es, die Wirkung von Förder- und Auswahlinterventionen markant zu steigern.

Nutzen für Personalentwickler und Entscheider

Die beauftragende Instanz gewinnt ein klares Potenzial- und Motivationsbild vom Teilnehmer. Dadurch können Personalentscheidungen und die Planung für weitere Entwicklungsmaßnahmen noch präziser getroffen werden.

Nutzen für den Teilnehmer

Der Teilnehmer wiederum setzt sich mit sich selbst und seinen persönlichen Haltungen auseinander und erhält auf Basis der Testergebnisse sowohl einen detaillierten Ergebnisreport als auch ein ausführliches, potenzialförderndes Feedbackgespräch. Das Testergebnis spiegelt, welche Teile der Persönlichkeit sich auf welche Weise in der Außenwirkung darstellen können. Diese Selbstspiegelung erlaubt dahingehend eine viel intensivere Auseinandersetzung mit den persönlichen Stärken und Schwächen, als es die auf Basis reiner Beobachtungen erarbeiteten Feedbacks bewirken. Das im Assessment oder Development Center generierte Entwicklungsfeedback von außen eröffnet andere Reflexionen und weckt zudem andere Widerstände, als die im Test akkumulierte Selbsteinschätzung oder die selbsterbrachte intellektuelle Leistung. Dem Teilnehmer eröffnet sich eine andere Auseinandersetzungstiefe, als sie ausschließlich durch Feedback oder kognitive Reflexion möglich wäre.

Wichtige Zusatzeffekte

Verstärkung der Wirkung von Maßnahmen

Setzen wir Testverfahren als Ergänzung zum Development Center oder Assessment Center ein, kann man neben dem beobachtbaren Verhalten auch die nicht beobachtbaren persönlichen Motive, Treiber und Blockaden identifizieren. Dies optimiert die Interpretation des beobachtbaren Verhaltens und steigert die prognostische Aussagekraft über zukünftiges Verhalten. Potenziale werden so noch eindeutiger diagnostiziert. Wenn Assessment Teilnehmer sich so gezielt vorbereiten, dass sie sich über vermeintlich gewünschtes Verhalten informieren und danach streben, diesem Idealbild gerecht zu werden, können nicht ganz stimmige Verhaltensmuster und inkongruente Ergebnisse erkennbar werden. Der Einsatz von Testverfahren wiederum ergänzt das Setting um eine weniger manipulierbare Komponente, die einen zusätzlichen Indikator zur Verifizierung des beobachtbaren Verhaltens liefert.

Kommen Testverfahren vor Entwicklungsprogrammen oder Coachings zum Einsatz, erhalten der Leadership Expert und der Teilnehmer einen guten Überblick über relevante Aspekte des Teilnehmerprofils. Als Konsequenz daraus kann die Intervention noch passgenauer auf den Kandidaten zugeschnitten werden. Durch dieses zusätzliche Reflexionsinstrument dringen beide, Coach wie Teilnehmer, viel schneller zu den zentralen Themen des Teilnehmers vor.

Testverfahren, die wir anbieten

Dank starker Kooperationspartner aus der Testentwicklung bündeln wir eine große Bandbreite von Verfahren, durch die wir den Kundenbedarf passgenau bedienen. Alle Verfahren erfüllen die Anforderungen an qualitativ hochwertige Testverfahren, welche durch international relevante Testgütekriterien belegt werden. Die Tests werden als Online Verfahren angeboten, so dass wir sie in der Umsetzung unkompliziert mit unterschiedlichen Formaten kombinieren können.

USP Leadership Experts halten sowohl Lizenzen für die klassischen, im Markt langzeiterprobten Verfahren wie auch für themenspezifische Lösungen auf der Basis neuester Hirn- und Verhaltensforschung.

Fazit

Je nach Fragestellung und Ziel stellen Testverfahren eine sinnvolle Ergänzung zu den verschiedenen diagnostischen Verfahren und Entwicklungsprogrammen dar. Aus unserer Sicht macht es wenig Sinn, ausschließlich auf Testverfahren für die Diagnostik von Kompetenzen zu setzen. Zum einen handelt es sich im Ergebnis immer um Selbsteinschätzungen. Zum anderen ist kein Testverfahren auf die Kompetenzmodelle des Kunden abgestimmt, sondern referenziert auf den internationalen Benchmark der Vergleichsgruppe. Darüber hinaus sind Testverfahren nicht dafür geeignet, Verhalten in der ganzen Bandbreite vorherzusagen. Wir setzen immer auf die Kombination von Verfahren, um die Effizienz und Effektivität für den Kunden maximal zu optimieren.