de
Page-Background-Image

Konfliktmanagement

Das tiefere Wissen über die Entstehung von Konflikten bis hin zur lösenden Bearbeitung fußen auf Voraussetzungen: Die Wahrnehmung des eigenen Konfliktverhaltens und die Veranschaulichung und Bearbeitung der Konfliktwurzeln bis zur gemeinsamen Lösung.

Überblick

Dieses Kompaktprogramm besteht aus einem effektiven Kick-Off, der die Teilnehmer einbindet und vorbereitet, einem 2,5-tägigen Training und einem transfersichernden Review nach weiteren 6-12 Wochen, um die neuen Erkenntnisse und aus ihnen resultierenden Verhaltensänderungen im Führungsalltag zu verankern.

KonfliktmanagementDieses Mini-Programm eignet sich sehr gut als Modul in einem mehrteiligen Führungsprogramm.

Zielsetzung

Dieses Programm eignet sich für Führungskräfte, Projektleiter und Mitarbeiter ohne Führungsverantwortung.

Inhalt

Im Zugang zu Konflikten sind die Identifikation des Konfliktes und die Analyse seiner Ursache sowohl Streitpunkt als auch Lösungsansatz. Das individuelle Verhalten eines jeden Menschen triggert intrapersonale und interpersonale Konflikte. Diese lassen sich durch ein tieferes Verständnis von Ursache und Wirkung auflösen oder zu Lösungsmustern entwickeln.

Wie unser Reptilienhirn uns austrickst

Konflikte sind dadurch Konflikte, dass sie in uns starke Emotionen wecken. Diese wiederum setzen in uns ein Schutzprogramm in Gang:

Das „Reptiliengehirn“ übernimmt die Kontrolle und signalisiert „Ich bin in Gefahr“. Gefahr wiederum schickt uns in die Flucht oder in den Kampf. Bereits diese Identifikation der in uns ablaufenden Mechanismen und der Zugriff auf ihren Startpunkt erlauben den Unterschied in jedem weiteren Verhalten.

Selbstreflexion und neue Muster schaffen neue Wirklichkeiten

Die Klärung unserer Konfliktursachen und unausgesprochenen Motive im Kontakt mit anderen beeinflusst den Verlauf der Konfliktlösung erheblich. Wir verraten unsere innere Welt mit jeder Geste. Umgekehrt lösen wir jedoch auch unsere Konflikte und Probleme mit jeder Geste, wenn wir verstanden haben, was uns treibt und woran wir uns reiben. Kurz: Konfliktlösungen beginnen bei uns selbst und unserer Haltung.

Der Mehrwert

 

Um mehr über die Durchführung dieses Kompaktprogrammes in Ihrem Unternehmen zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Petra Supper oder Barbara Sergio unter office@usp-leadership.com oder +43 (0) 1 585 55 94.